Lieber vorsorgen.
Unser Angebot an Sie:

Prävention an Schulen:
Net-Piloten fördern Medienkompetenz

Das Peer-Projekt zur Prävention von Onlinesucht hat folgendes Ziel: Jugendliche lernen von Jugendlichen den sinnvollen Umgang mit digitalen Medien. Das bedeutet konkret, dass Jugendliche von neon zum Thema „Verantwortungsvoller Umgang mit Smartphone und Co.“ geschult werden, um anschließend selbstständig in jüngeren Jahrgängen an ihrer Schule Workshops durchzuführen. Ziel ist es, durch diesen Peer-to-Peer-Ansatz ohne den „erhobenen Zeigefinger“ ein medienkompetentes Miteinander zu fördern. Bereits früh sollen Kinder und Jugendliche für einen verantwortungsvollen Gebrauch sensibilisiert werden, um problematischem Medienkonsum entgegenzuwirken.

Das Projekt besteht aus drei Bausteinen:

Ausbildung der Net-Piloten

  • Schüler der 8. Klasse
  • Vier Modultage
  • Thema: Bewusster Umgang mit digitalen Medien

Workshops mit den Mitschülern

  • Zwei Workshops für die 6. Klassen
  • Thema: Bewusster Umgang mit digitalen Medien

Elternabend

  • Was ist Mediensucht?
  • Schutz- und Risikofaktoren
  • Informationen zur Medienerziehung

Neben einem positiven Einfluss auf das Schulklima trägt das Projekt auch zu einer suchtpräventiven Atmosphäre im Schul- und Familienalltag bei.

Wir sind da.

Medienkompetenz auf Augenhöhe