Lieber vorsorgen.
Unser Angebot an Sie:

Kinder und digitale Medien –
Ein Projekt für Grundschulen und Horte

Das Projekt Medienbalance setzt sich mit den pädagogischen Möglichkeiten, sowie den Risiken neuer Medien auseinander und den psychosozialen Effekten. Grundschulen und Kinderhorte werden befähigt, fundierte Entscheidungen bezüglich des Einsatzes digitaler Medien im Umgang mit Kindern und Jugendlichen zu treffen.

Medienbalance verfolgt eine systemische Perspektive, indem die persönliche Mediennutzung als Interaktion zwischen Individuen innerhalb des sozialen Systems betrachtet wird. Interventionen erfolgen daher auf drei Ebenen: Der institutionellen (Grundschule oder Kinderhort), der familiären sowie der individuellen Ebene.

Ziel ist die Förderung des konstruktiven Umgangs mit Medien (Medienmündigkeit) und der Schutz der Kinder vor den Medienrisiken.

Module für Lehrkräfte

  • Digitale Medien im Unterricht
  • Medienrisiken und Suchtfaktoren
  • Digitale Bildung

Module für Eltern

  • Familien-Regeln zur Mediennutzung
  • Mediennutzungsvertrag
  • Unterstützung bei Familienkonflikten

Modul für Kinder

  • Theaterstück: Paul der Player
  • Analoge und virtuelle Welt
  • Digitale Balance

Interessierte Grundschulen und Kinderhorte können sich bei den Sparkassenstiftungen Zukunft für Stadt und Landkreis Rosenheim für die Projektdurchführung bewerben: www.sparkassenstiftung-zukunft.de

Wir sind da.

Medienbalance für Kinder auf Augenhöhe