Wir können Ihnen helfen.
Unser Angebot an Sie:

Vortrag „Suchtfaktor digitale Medien: Internet, Smartphone und Videospiele``

Das Smartphone und die damit einhergehende ständige Erreichbarkeit sind für die meisten Menschen zum festen Bestandteil des alltäglichen Lebens geworden.

Ob bei der Arbeit, in der Schule oder in der Freizeit – der kurze Kontrollblick auf den Bildschirm oder das bekannte Vibrieren des Nachrichtenempfängers führt nicht nur bei Jugendlichen zu dauerhaftem Online-Sein und stetiger Ablenkung. Durch das Lesen, Schreiben und Beantworten von Kurznachrichten sowie die permanente Interaktion in sozialen Netzwerken und Nachrichtenportalen, unterbricht die digitale Welt über den ganzen Tag verteilt wiederholt das aktuelle reale Erleben.

Dieses Verhalten ist mit nicht unerheblichen Risiken verbunden. Folgen sind möglicherweise eine Reizüberflutung und der Druck zu Dauerkommunikation. Ein Zustand, der längerfristig süchtig und krankmachen kann.

Der Vortrag setzt folgende Schwerpunkte

  • Smartphone:
    Digitaler Alleskönner oder Leistungshemmer?
  • Gesundheitliche Folgen durch exzessive
    Smartphone-Nutzung
  • Mediensucht:
    Wehret den Anfängen!
  • Medienerziehung:
    konkrete Tipps für Eltern
beratung teaser icon - Vortrag: Suchtfaktor digitale Medien
Betroffene   plus - Vortrag: Suchtfaktor digitale Medien    Angehörige
betroffene icon - Vortrag: Suchtfaktor digitale Medien

Sind Sie selbst betroffen?

Testen Sie sich selbst, um Klarheit zu erlangen, ob bei Ihnen ein Problem mit Suchtmitteln vorliegt. Falls nötig finden Sie bei uns Unterstützung.
betroffene icon2 - Vortrag: Suchtfaktor digitale Medien

Machen Sie sich Sorgen um eine nahestehende Person?

Hier erhalten Sie Informationen wie Sie Betroffene aus Ihrem Umfeld unterstützen und selbst mit dem Problem umgehen können.

Wir sind da.

Vorträge auf Augenhöhe