„Lost in Cyberspace? Digitale Medien in der Familie 2.0“ – Fachtagung zur exzessiven Mediennutzung von Kindern und Jugendlichen

Fachtagung "Lost in Cyberspace? Digitale Medien in der Familie 2.0"

Fachtagung "Lost in Cyberspace? Digitale Medien in der Familie 2.0"

Digitale Medien sind aus dem Familienalltag nicht mehr wegzudenken. Insbesondere Jugendliche nutzen Handy, Tablet und PC nicht vorwiegend zum Arbeiten, sondern vor allem in ihrer Freizeit. Kinder und Jugendliche sind als „Digital Natives“ mit den immer neuen technischen und sozialen Möglichkeiten des Internets aufgewachsen, können aber oftmals Risiken in der Nutzung nicht richtig einschätzen. Bei der Erziehung zum richtigen und sinnvollen Umgang mit digitalen Medien fühlen sich viele Eltern überfordert.
Welche Rolle spielen digitale Medien in der Familie? Ab wann ist digitaler Medienkonsum schädlich oder gefährlich? Was sind die aktuellen Entwicklungen? Welche Hilfsangebote gibt es in der Region? Diese und weiteren Fragen werden bei der Fachtagung „Lost in Cyberspace? Digitale Medien in der Familie 2.0“ von neon – Prävention und Suchthilfe Rosenheim in Zusammenarbeit mit den Sparkassenstiftungen Zukunft für die Stadt und den Landkreis Rosenheim erläutert.

Zur Fachtagung am

Freitag, 17. Oktober 2014,
von 15 bis 18 Uhr
im Kommunikationscenter der Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling,
Rathausstr. 15 in 83022 Rosenheim

laden wir Sie herzlich ein.

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung per E-Mail ist aufgrund der begrenzten Plätze jedoch erforderlich. Alle Gäste erhalten eine Teilnahmebestätigung.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Martin Schwegler
Geschäftsführendes Vorstandsmitglied der Sparkassenstiftungen Zukunft

Benjamin Grünbichler
Geschäftsführer von neon – Prävention und Suchthilfe Rosenheim

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>